Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Motiviert ins neue Jahr, Jahreshauptversammlung 2024 des SV Ladbergen-Hölter

Voller Elan ist der Schützen­vere­in Lad­ber­gen-Höl­ter in das neue Jahr 2024 ges­tartet. Zur Jahre­shauptver­samm­lung kon­nte der erste Vor­sitzende André Leise am Fre­itag, dem 19. Jan­u­ar zahlre­iche Mit­glieder im Vere­in­sheim begrüßen, darunter auch den Ehren­präsi­den­ten Ulrich Erpenbeck. 

Zum Gedenken an die ver­stor­be­nen Vere­ins­mit­glieder Elis­a­beth Ort­mann, Markus Imorde, Elfriede Köt­ter, Wal­traud Bei­necke, Wal­ter Gnoza und Uwe Hürkamp erhob sich die Ver­samm­lung zu ein­er Schweigeminute. Anschließend ging es um erfreulichere The­men. Der seit Jahren pos­i­tive Mit­gliedertrend set­zte sich auch im let­zten Jahr fort und die Höl­ter­an­er Schützen­fam­i­lie freut sich über 23 Neuzugänge. Ein neuer Rekord! 

Der erste Schrift­führer Hans-Dieter Köt­ter ließ die Aktiv­itäten des ver­gan­genen Jahres in Bild und Text noch mal Revue passieren. Als Höhep­unk­te hier­bei stachen das Mais­chützen­fest, gle­ich 2 Gren­zstre­it­igkeit­en in Lad­ber­gen und die Besuche bei den benach­barten und befre­un­de­ten Vere­inen hervor. 

Der erste Kassier­er Andreas Oel­rich stellte den Kassen­bericht vor, der eine pos­i­tive Bilanz ausweist. Die Kassen­prüfer Manuela und Gün­ter Eschmann bescheinigten den Kassier­ern eine ein­wand­freie Kassen­führung und beantragten die Ent­las­tung des Vor­standes. Dominik Köt­ter als 1. Schießwart berichtete von einem sehr erfol­gre­ichen Jahr für die Schieß­gruppe. Auf mehreren Pokalschießen kon­nten viele Trophäen errun­gen wer­den.

Bei den sich anschließen­den Vor­standswahlen gab es zwei Änderun­gen. Auf eige­nen Wun­sch schei­den Andreas Oel­rich nach 8 Jahres als erster Kassier­er sowie Petra Grzela­chows­ki nach 18 Jahres als Beisitzerin aus dem Vor­stand aus. 

André Leise würdigte die aus­geschiede­nen Vor­standsmit­glieder mit einem Präsent und dank­te ihnen für die langjährige Vor­stand­sar­beit. Gle­ichzeit­ig galt der Dank auch ihren Part­nern.

In das Amt des ersten Kassier­ers wählte die Ver­samm­lung Hans-Jür­gen Bet­tler. Dieser kom­plet­tiert nun neben André Leise und Hans-Dieter Köt­ter den geschäfts­führen­den Vor­stand. Als neue Beisitzerin wurde Clau­dia Löw gewählt. Zu neuen Kassen­prüfer wählte die Ver­samm­lung Hel­mut König und Diet­mar Stockdiek.

Änderungen im Vorstand: (hinten vlnr) Andreas Oelrich, Ludger Sasse, André Leise, Horst Eschmann<br>
(vorne vlnr) Michaela Oelrich, Petra Grzelachowski, Claudia Löw, Anne-Marie Brinkmeier, Dietmar Kattmann<br>
Auf dem Bild fehlt der neue erste Kassierer, Hans-Jürgen Bettler

Änderun­gen im Vor­stand: (hin­ten vlnr) Andreas Oel­rich, Ludger Sasse, André Leise, Horst Eschmann
(vorne vlnr) Michaela Oel­rich, Petra Grzela­chows­ki, Clau­dia Löw, Anne-Marie Brinkmeier, Diet­mar Kattmann
Auf dem Bild fehlt der neue erste Kassier­er, Hans-Jür­gen Bettler

Der erste Vor­sitzen­der André Leise, die zweite Schrift­führerin Anne-Marie Brinkmeier sowie die Beisitzer Horst Eschmann und Diet­mar Kattmann wur­den in Ihren Ämtern bestätigt.

Nach einem Aus­blick auf die näch­sten Ver­anstal­tun­gen bedank­te sich André Leise für die Unter­stützung der Mit­glieder bei allen Aktiv­itäten und die Mit­glieder ver­bracht­en noch ein paar gemütliche Stun­den bei kühlen Getränken.