Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Verein geht gestärkt und motiviert ins Jubiläumsjahr, Jahreshauptversammlung des SV Hölter

Bericht der West­fä­li­schen Nach­rich­ten vom 23. Janu­ar 2020 zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung

Am Frei­tag, dem 17. Janu­ar 2020 begrüß­te der 1. Vor­sit­zen­de André Lei­se zahl­rei­che Mit­glie­der zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Ver­eins­heim in Höl­ter.

Er berich­te­te von den zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten und Fei­er­lich­kei­ten des Ver­eins, aber auch über die Anstren­gun­gen, die not­wen­dig waren und sind, um ein solch gelun­ge­nes Schüt­zen­jahr zu gestal­ten. Dafür bedank­te er sich noch­mal bei allen Betei­lig­ten.

Der Schrift­füh­rer Hans-Die­ter Köt­ter berich­te­te von einer erneut sehr posi­ti­ven Mit­glie­der­ent­wick­lung. 15 neue Mit­glie­der konn­ten begrüßt wer­den, sodass ent­spre­chend per­so­nell gestärkt das Jubi­lä­ums­jahr ange­gan­gen wer­den kann.

Anschlie­ßend ließ er noch das abge­lau­fe­ne Jahr in sei­nem Jah­res­be­richt Revue pas­sie­ren.

Der 1. Kas­sie­rer Andre­as Oel­rich ver­las den Kas­sen­be­richt und konn­te erneut ein posi­ti­ves Ergeb­nis prä­sen­tie­ren.

Der 1. Schieß­wart Domi­nik Köt­ter berich­te­te eben­falls von einer sehr guten Ent­wick­lung der Schieß­grup­pe, sowohl was Teil­neh­mer­zahl als auch Erfol­ge anbe­langt.

So konn­ten bei Pokal- und Liga­schie­ßen etli­che Spit­zen­plat­zie­run­gen erreicht wer­den und sage und schrei­be 20 Poka­le gewon­nen wer­den

Winterwanderung des SV Hölter 2020

Schüt­zen­fa­mi­lie auf Wan­der­schaft

Unse­re Schieß­grup­pe, Erfol­ge 2019, vlnr: Domi­nik Köt­ter, Uwe Haver­kamp, Tors­ten Kop­pisch, Flo­ri­an Lei­se, Gui­do Wier­ze­jew­ski, Anne-Marie Brink­mei­er, Gün­ter Esch­mann, Ralf Esch­mann, Manue­la Esch­mann, Mathi­as Löw

Anschlie­ßend wur­de der Vor­stand ein­stim­mig ent­las­tet und es folg­te der Tages­ord­nungs­punkt Vor­stands­wah­len.

André Lei­se als 1. Vor­sit­zen­der sowie Andre­as Oel­rich als 1. Kas­sie­rer wur­den in ihren Ämtern bestä­tigt. Zur 2. Schrift­füh­re­rin wähl­te die Ver­samm­lung Anne-Marie Brink­mei­er.

Wei­ter­hin wur­den die Bei­sit­zer Horst Esch­mann, Petra Grzel­a­chow­ski und Diet­mar Kattman in ihren Ämtern bestä­tigt. Neue Kas­sen­prü­fer sind Tors­ten Haarm­ei­er und Tors­ten Bul­ler. 

Nach eini­gen Ver­eins­in­ter­na folg­te der Aus­blick auf die kom­men­den Akti­vi­tä­ten und Auf­ga­ben, wel­che ganz im Zei­chen des 100-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums ste­hen.

Wie in der Ter­min­über­sicht zu sehen, wer­den in die­sem Jahr zwei Schüt­zen­fes­te gefei­ert, ein­mal das tra­di­tio­nel­le Fest am ers­ten Wochen­en­de im Mai auf dem Fest­platz am Ver­eins­heim in Höl­ter sowie vom 31. Juli bis zum 2. August das drei­tä­gi­ge Jubi­lä­um im Frie­dens­park in Lad­ber­gen.

Der Spre­cher des Fest­aus­schus­ses Hen­drik König berich­te­te, dass die Grob­pla­nun­gen und erfor­der­li­chen Enga­ge­ments nahe­zu abge­schlos­sen sei­en und es nun mit Hoch­druck an die Details und Umset­zung der Pla­nun­gen gin­ge.

Die Abläu­fe des Jubi­lä­ums kön­nen der Home­page des Ver­eins ent­nom­men wer­den und wer­den auch in naher Zukunft zusätz­lich durch Pla­ka­te und Fly­er bewor­ben, so der Ver­ein.

Als beson­de­rer Ter­min wur­de dabei noch der 17. Mai genannt, an dem sich alle Höl­te­ra­ner Schüt­zen zu einem Foto­ter­min für ein Grup­pen­fo­to am Schieß­stand ein­fin­den möch­ten.

Zusam­men­fas­send gilt zu sagen, dass die Höl­te­ra­ner Schüt­zen hoch­mo­ti­viert sind, das Jubi­lä­um kaum noch abwar­ten kön­nen und sich auf vie­le Besu­cher und net­te gemein­sa­me Stun­den freu­en!