Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Gemeindepokalschießen 2018 – Bericht

Overbeck ist nicht zu schlagen, Rückrunde vom 20. Oktober

Zum Bericht in der WN bitte hier klicken.

Am Samstag, dem 20. Oktober fand die Rückrunde des Gemeindepokalschießens auf dem Schießstand in Hölter statt. Nach den Ergebnissen der Hinrunde vom 10. März war noch alles offen, gleichwohl lag der Favorit aus Overbeck mit 1,6 Ringen Abstand auf Platz 2 eine Patronenlänge vor dem Verfolgerfeld aus Wester und Hölter.

Gemeindepokal 2018

Daniel Hoff, Udo Decker-König, Lennard Kemper, Manuel Kemper, Klaus Buddemeier,
Dominik Kötter, Friedhelm Dowidat, Melanie Aufderhaar

Insgesamt hatten alle drei Vereine eine grandiose Rückrunde hingelegt und konnten ihre Ergebnisse aus der Vorrunde deutlich verbessern.

Letztlich stellte sich dann jedoch das gewohnte Bild der Vorjahre ein und den Schützinnen und Schützen aus Overbeck gelang mit 964,6 Ringen der 5. Sieg in Folge. Den zweiten Platz belegt Hölter mit 960,6 Ringen gefolgt von Wester mit 950,1 Ringen auf Platz 3.

Im Einzelwettbewerb wurden die Trophäen gleichmäßig verteilt. Daniel Hoff vom SV Wester führt die Liste der besten Einzelschützen mit 199,6 Ringen an, gefolgt von Manuel Kemper vom SV Overbeck mit 198,0 Ringen. Platz 3 geht an Dominik Kötter vom SV Hölter mit 197,4 Ringen.

Der Wanderpokal sowie die Pokale für die Einzelschützen überreichte unser Bürgermeister Udo Decker-König. Klaus Buddemeier überreichte die Medaillen des Heimatschützenbundes Tecklenburger Land an die drei besten Einzelschützen.

Nach der Siegerehrung klang der Abend in gemütlicher Runde bei ein paar kühlen Getränken und Leckereien vom Grill aus.