Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Jahreshauptversammlung 2017 — Bericht

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Ladbergen-Hölter vom 20. Januar 2017

Zum Bericht in der WN bit­te hier kli­cken

Auf ein ereig­nis­rei­ches Jahr blickt die Höl­te­ra­ner Schüt­zen­fa­mi­lie zurück. Zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung begrüß­te am ver­gan­ge­nen Frei­tag der 1. Vor­sit­zen­de André Lei­se die Mit­glie­der, dar­un­ter das Königs­paar Rose­ma­rie und Rein­hard Kem­na sowie die Ehren­mit­glie­der, den
Ehren­prä­si­dent und den Ehren­vor­sit­zen­den.

Zunächst gedach­te die Ver­samm­lung des ver­stor­be­nen Ver­eins­mit­glie­des Her­bert Scholz in einer Schwei­ge­mi­nu­te.

Danach ging es um sehr erfreu­li­che The­men, ange­fan­gen mit der posi­ti­ven Mit­glie­der­ent­wick­lung. Der Ver­ein konn­te einen Zuwachs von 17 neu­en Mit­glie­dern ver­zeich­nen. Ins­ge­samt besteht die Schüt­zen­ge­mein­schaft nun­mehr aus 394 Mit­glie­dern, wie mit Stolz berich­tet wur­de.

Der 1. Schrift­füh­rer Hans-Die­ter Köt­ter hielt den Jah­res­rück­blick, wo er die Höhe­punk­te des ver­gan­ge­nen Jah­res, das Mai­schüt­zen­fest und das Herbst­fest, beson­ders her­vor­hob. Die Schieß­grup­pe nahm erfolg­reich an eini­gen Pokal- sowie dem Liga- und Gemein­de­po­kal­schie­ßen teil, berich­te­te der 1. Schieß­wart Gui­do Wier­ze­jew­ski.

Den Kas­sen­be­richt ver­las der 1. Kas­sie­rer Andre­as Oel­rich. Auch in die­sem Jahr konn­te er der Ver­samm­lung ein gutes Ergeb­nis prä­sen­tie­ren. Die Kas­sen­prü­fer Mari­on Witt­kamp und Hen­rik König beschei­nig­ten eine ein­wand­freie Kas­sen­füh­rung und baten um Ent­las­tung des Vor­stan­des, wel­che ein­stim­mig beschlos­sen wur­de.

Nun ging es zur Wahl des Vor­stan­des. Der 1. Schrift­füh­rer Hans-Die­ter Köt­ter, die 2. Vor­sit­zen­de Tan­ja Schrö­er, der 2. Kas­sie­rer Joa­chim Lan­gen­he­der sowie der 3. Kas­sie­rer Ste­fan Holt­haus wur­den in ihren ämtern bestä­tigt. Eben­falls ein­stim­mig wur­den die Bei­sit­zer Fried­helm Auf­der­haar und Eck­hard Bett­ler sowie der 1. Schieß­wart Gui­do Wier­ze­jew­ski wie­der­ge­wählt.

Neu in den Vor­stand wur­den Jana Bett­ler und Katha­ri­na Schen­ke als stell­ver­tre­ten­de Schrift­füh­re­rin­nen beru­fen. Zu Kas­sen­prü­fern wur­den Joa­chim Fer­le­mann und Wil­fried Oel­je­k­laus bestimmt.

Nach­dem wei­te­re Ver­eins­in­ter­na bespro­chen und beschlos­sen wur­den, folg­ten ers­te Aus­bli­cke auf die nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen. Es wur­de im Vor­feld ein geän­der­tes Kon­zept für das Schüt­zen­fest erar­bei­tet, wel­ches am 6. und 7. Mai mit dem neu­en Fest­wirt Ste­fan Lux und einer Live­band am Schüt­zen­fest­sams­tag gefei­ert wird. Fer­ner wird der Ver­ein im Früh­jahr ein Pokal­schie­ßen ver­an­stal­ten.

Ers­te Ein­bli­cke gab es aber auch auf das Jubi­lä­um im Jahr 2020, wofür ein Fest­aus­schuss zur wei­te­ren Pla­nung gewählt wur­de.

Abschlie­ßend dank­te der 1.Vorsitzende André Lei­se allen Betei­lig­ten für die akti­ve Unter­stüt­zung, nicht nur bei Fest­lich­kei­ten und gesel­li­gen Anläs­sen, son­dern auch beson­ders beim Eiser­ku­chen­ba­cken. Die­ses, so der 1. Vor­sit­zen­de, zeu­ge von einem guten, akti­ven Ver­eins­le­ben.