Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Königsschießen 2017 — Bericht

Königsschießen des SV Ladbergen-Hölter vom 29. April, Andreas und Maximilian Oelrich übernehmen die Königswürden in Hölter

Zum Bericht in der WN bitte hier klick­en.

Am Sam­stag, dem 29. April war es wieder soweit: Der Schützen­vere­in Lad­ber­gen-Höl­ter eröffnete die diesjährige Schützen­fest­sai­son in unserem Hei­de­dorf mit dem tra­di­tionellen Königss­chießen und dem Maibaum­richt­en. Sowohl bei den Senioren als auch bei den Junioren wur­den neuen Majestäten ermit­telt.

Weit über 50 Mit­glieder trafen sich gegen 15:00 Uhr auf dem Schieß­s­tand am Mün­ster­weg um sich zunächst mit Kaf­fee und Kuchen zu stärken. Oberst Kurt Haar­lam­mert eröffnete dann gegen 16:30 Uhr das Königss­chießen. Der Andrang war groß. Etwa 40 Anwärter woll­ten ihr Kön­nen unter Beweis stellen.

Nach dem tra­di­tionellen Maibau­maufricht­en um 18:30 Uhr wurde das Ergeb­nis des Königss­chießens bekan­nt gegeben. Let­ztlich gelang es Andreas Oel­rich sich mit 30 Rin­gen bei den Senioren durchzuset­zen. Zur Köni­gin wählte er seine Ehe­frau Michaela.

Der Hof­s­taat wird kom­plet­tiert durch Hen­rik König mit Ehe­frau Wibke und Torsten Haarmeier mit Ehe­frau Anni­ka.

Bei den Junioren wird Max­i­m­il­ian Oel­rich den Thron besteigen. Ihm zur Seite ste­hen seine Schwest­ern Katha­ri­na und Johan­na.

Die Teil­nehmer ver­bracht­en nach der Bekan­nt­gabe noch etliche schöne Stun­den unter dem Maibaum und freuen sich schon jet­zt auf ihr Schützen­fest am 6. und 7. Mai.

Hofstaat 2017

Majestäten 2016 und 2017, hin­ten vlnr: Michaela und Andreas Oel­rich, Rose­marie und Rein­hard Kem­na, vorne: Max­i­m­il­ian Oel­rich, Mia Mariel­la Kem­na