Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Jahreshauptversammlung 2018 – Bericht

Jahreshauptversammlung des SV Hölter vom 26. Januar 2018, Verein zählt erstmalig über 400 Mitglieder

Zum Bericht in der WN bit­te hier kli­cken.

Die Höl­te­ra­ner Schüt­zen­fa­mi­lie kann auf ein tol­les und erfolg­rei­ches Jahr in allen Belan­gen zurück­bli­cken. Dies wur­de bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung am 26. Janu­ar mehr als deut­lich.

Der 1. Vor­sit­zen­de André Lei­se konn­te rund 40 Mit­glie­der im Ver­eins­heim begrü­ßen. Nach dem Geden­ken und einer Schwei­ge­mi­nu­te für die ver­stor­be­nen Ver­eins­mit­glie­der ging es um ein erfreu­li­che­res The­ma. 14 neue Mit­glie­der konn­te der Schüt­zen­ver­ein Lad­ber­gen-Höl­ter im letz­ten Jahr auf­neh­men, sodass die Schüt­zen­fa­mi­lie aktu­ell aus 403 Per­so­nen besteht.

Anschlie­ßend wur­den die Rechen­schafts­be­rich­te vor­ge­tra­gen, ange­fan­gen mit dem Jah­res­rück­blick.

Die 2. Schrift­füh­re­rin Jana Bett­ler ließ das abge­lau­fe­ne Schüt­zen­jahr noch ein­mal Revue pas­sie­ren. Als beson­de­re Höhe­punk­te wur­den die Win­ter­wan­de­rung, das Mai­schüt­zen­fest sowie das Herbst­fest unter dem Mot­to “Alles aus den letz­ten 10 Jah­ren” erwähnt.

Der 1. Kas­sie­rer Andre­as Oel­rich stell­te im Anschluss den Kas­sen­be­richt vor, der wie­der eine posi­ti­ve Bilanz aus­wies.

Die Schieß­mann­schaft nahm im ver­gan­ge­nen Jahr an vie­len Wett­be­wer­ben teil. Beson­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de der 2. Platz beim Liga­schie­ßen. Dar­über hin­aus konn­te man 5 wei­te­re Poka­le nach Höl­ter holen. Dies berich­te­te der 1. Schieß­wart Gui­do Wier­ze­jew­ski.

Die Kas­sen­prü­fer Joa­chim Fer­le­mann und Wil­fried Oel­je­k­laus beschei­nig­ten den Kas­sie­rern eine ein­wand­freie Kas­sen­füh­rung und bean­trag­ten somit die Ent­las­tung des Vor­stan­des, dem die Ver­samm­lung folg­te.

Bei der anschlie­ßen­den vom Ehren­vor­sit­zen­den Her­ward Schrö­er gelei­te­ten Wahl des 1. Vor­sit­zen­den wur­de André Lei­se ein­stim­mig wie­der­ge­wählt. Der 1. Kas­sie­rer Andre­as Oel­rich sowie die 2. Schrift­füh­re­rin Jana Bett­ler wur­den in ihren Ämtern bestä­tigt, eben­so die Bei­sit­zer Horst Esch­mann, Petra Grzel­a­chow­ski und Diet­mar Kattmann. Als 1. Schieß­wart wur­de Domi­nik Köt­ter ein­stim­mig gewählt. Zu neu­en Kas­sen­prü­fern wur­den Horst Peter­jo­hann und Ben­ja­min Ehmann gewählt.

Als wei­te­ren Punkt der Jah­res­haupt­ver­samm­lung stell­te der Spre­cher des Fest­aus­schus­ses, Hen­drik König, das Kon­zept und die Neu­ig­kei­ten bezüg­lich der Pla­nung zum Jubi­lä­ums­schüt­zen­fest 2020 den Ver­eins­mit­glie­dern vor.

Nach einem ers­ten Aus­blick auf die nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen des aktu­el­len Schüt­zen­jah­res bedank­te sich André Lei­se für die Unter­stüt­zung und schloss die Ver­samm­lung. Der Abend klang anschlie­ßend noch in gemüt­li­cher Run­de aus.