Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Königspokalschießen 2017: Königspokal geht nach Hölter

Königspokalschießen des Heimatschützenbundes Tecklenburger Land vom 24. April bis 10. Mai 2017

Zum Bericht in der WN bit­te hier kli­cken.

Am letz­ten Wett­be­werbs­tag des Königs­po­kal­schie­ßens 2017 des Hei­mat­schüt­zen­bun­des
Teck­len­bur­ger Land fuh­ren 5 Mit­glie­der unse­rer Schieß­grup­pe um unse­ren 1. Schieß­wart Gui­do Wier­ze­jew­ski nach Wes­ter­kap­peln-Met­ten, um ihr Kön­nen unter Beweis zu stel­len.

Erst­ma­lig in der Geschich­te des Königs­po­kal­schie­ßens gelang es unse­rer Mann­schaft, den Königs­po­kal nach Höl­ter zu holen. Mit 202,3 Rin­gen setz­te sie sich sou­ve­rän gegen 63 wei­te­re Mann­schaf­ten durch.

Uwe Haver­kamp aus Höl­ter sicher­te sich dar­über hin­aus mit 51,4 Rin­gen den 3. Platz in der Ein­zel­wer­tung.

Siegermannschaft aus Hölter

Unse­re Sie­ger­mann­schaft, vlnr: André Lei­se, Domi­nik Köt­ter, Uwe Haver­kamp, Gui­do Wier­ze­jew­ski, Mathi­as Löw

Königspokalschießen 2017, Mannschaften und Einzelschützen

Die erfolg­rei­chen Mann­schaf­ten. Auf der Bank (vor­ne sit­zend von links): Hei­ko Ull­mann, Hei­ke Pie­per, Uwe Haver­kamp, Klaus Bäu­mer und die Sie­ge­rin Sil­ke Stein­back.
Ste­hend (von rechts): Fried­rich Prig­ge, Horst Klein­schmidt und Hel­mut Kel­ling­haus. Links steht Uwe Kropf (alle Hei­mat­schüt­zen­bund).
Mit im Bild auch die Mann­schafts­füh­rer der sieg­rei­chen Mann­schaf­ten.