Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Königsschießen 2019 – Bericht

Königsschießen des SV Ladbergen-Hölter vom 27. April: Wilfried Oeljeklaus ist neuer Schützenkönig

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: Der Schützenverein Ladbergen-Hölter eröffnete die diesjährige Schützenfestsaison in unserem Heidedorf mit dem traditionellen Königsschießen und dem Maibaumrichten. Sowohl bei den Senioren als auch bei den Junioren wurden neue Majestäten ermittelt.

Die Teilnehmer trafen sich gegen 15:00 Uhr im Schießstand am Münsterweg um sich zunächst mit Kaffee und Kuchen zu stärken. Der noch amtierende König Heinz-Günter Berau eröffnete dann gegen 16:30 Uhr das Königsschießen. Der Andrang war groß. Etwa 40 Anwärter wollten ihr Können unter Beweis stellen.

Nach dem traditionellen Maibaumrichten um 18:30 Uhr wurde das Ergebnis des Königsschießens bekannt gegeben. Letztlich gelang es Wilfried Oeljeklaus sich mit 30 Ringen bei den Senioren durchzusetzen. Zur Königin wählte er seine Ehefrau Erika.

Der Hofstaat wird komplettiert durch Horst Eschmann mit Ehefrau Gisela, welche allerdings krankheitsbedingt von Daniela Oeljeklaus vertreten wird, und Joachim Ferlemann mit Ehefrau Ruth.

Königsschießen in Hölter

von links nach rechts: Cornelia Berau, Heinz-Günter Berau, Erika Oeljeklaus, Wilfried Oeljeklaus

Bei den Junioren wird Marten Haarmeier den Thron besteigen. Zu seiner Königin wählte er Katharina Oelrich. Den Hofstaat bilden Clemens Haarmeier und Maximilian und Johanna Oelrich.

Die Teilnehmer verbrachten nach der Bekanntgabe noch etliche schöne Stunden unter dem Maibaum und freuen sich schon jetzt auf ihr Maischützenfest, welches am kommenden Wochenende stattfindet.