Schützenverein Ladbergen-Hölter e.V.

Königsschießen 2019 – Bericht

Königsschießen des SV Ladbergen-Hölter vom 27. April: Wilfried Oeljeklaus ist neuer Schützenkönig

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag war es wie­der soweit: Der Schüt­zen­ver­ein Lad­ber­gen-Höl­ter eröff­ne­te die dies­jäh­ri­ge Schüt­zen­fest­sai­son in unse­rem Hei­de­dorf mit dem tra­di­tio­nel­len Königs­schie­ßen und dem Mai­baum­rich­ten. Sowohl bei den Senio­ren als auch bei den Junio­ren wur­den neue Majes­tä­ten ermit­telt.

Die Teil­neh­mer tra­fen sich gegen 15:00 Uhr im Schieß­stand am Müns­ter­weg um sich zunächst mit Kaf­fee und Kuchen zu stär­ken. Der noch amtie­ren­de König Heinz-Gün­ter Berau eröff­ne­te dann gegen 16:30 Uhr das Königs­schie­ßen. Der Andrang war groß. Etwa 40 Anwär­ter woll­ten ihr Kön­nen unter Beweis stel­len.

Nach dem tra­di­tio­nel­len Mai­baum­rich­ten um 18:30 Uhr wur­de das Ergeb­nis des Königs­schie­ßens bekannt gege­ben. Letzt­lich gelang es Wil­fried Oel­je­k­laus sich mit 30 Rin­gen bei den Senio­ren durch­zu­set­zen. Zur Köni­gin wähl­te er sei­ne Ehe­frau Eri­ka.

Der Hof­staat wird kom­plet­tiert durch Horst Esch­mann mit Ehe­frau Gise­la, wel­che aller­dings krank­heits­be­dingt von Danie­la Oel­je­k­laus ver­tre­ten wird, und Joa­chim Fer­le­mann mit Ehe­frau Ruth.

Königsschießen in Hölter

von links nach rechts: Cor­ne­lia Berau, Heinz-Gün­ter Berau, Eri­ka Oel­je­k­laus, Wil­fried Oel­je­k­laus

Bei den Junio­ren wird Mar­ten Haarm­ei­er den Thron bestei­gen. Zu sei­ner Köni­gin wähl­te er Katha­ri­na Oel­rich. Den Hof­staat bil­den Cle­mens Haarm­ei­er und Maxi­mi­li­an und Johan­na Oel­rich.

Die Teil­neh­mer ver­brach­ten nach der Bekannt­ga­be noch etli­che schö­ne Stun­den unter dem Mai­baum und freu­en sich schon jetzt auf ihr Mai­schüt­zen­fest, wel­ches am kom­men­den Wochen­en­de statt­fin­det.